Agenzia DOLCI SOGNI by Coop. Soc. IL SOGNO a r.l.
Autorizzato Prov. Roma R.U. 1333 del 02/04/2012
 
ZAHLUNGSMETHODE

Hotels ab 20 Euro.
Buchen Sie online

oder rufen Sie +39 06 8530 1758
 
 

. Romeguide - La guida di Roma  
  telefono 06.85301758 - fax 06.85301756 - EmailEmail: ilsogno@romeguide.it
Coop. soc. IL SOGNO arl - Viale Regina Margherita 192 - 00198 ROMA
. der beste Führer von Rom
WO üBERNACHTEN divisore TOURS VON ROM divisore AUSSTELLUNGEN divisore MUSIK divisore THEATER divisore VATIKAN divisore F�HRUNGEN divisore SONDERGRUPPEN
spazio
Museo di Casal de’ Pazzi (deposito pleistocenico)
Via Ciciliano
Telefon:
WWW
ANREISE:
ALLGEMEINE INFORMATIONEN:

Museum:Museo di Casal de’ Pazzi (deposito pleistocenico)
Typ: VERSCHILLENDE
Adresse: Via Ciciliano
Inaugurazione il 30 marzo 2015, alle ore 10,30

06 24404006
06 67103430

Ingresso libero
COOPERATIVA IL SOGNO
Viale Regina Margherita, 192 - 00198 ROMA
Tel. 06/85.30.17.58 Fax 06/85.30.17.56
Email: service@romeguide.it
Inaugurazione il 30 marzo 2015, alle ore 10,30

06 24404006
06 67103430

Ingresso libero
COOPERATIVA IL SOGNO
Viale Regina Margherita, 192 - 00198 ROMA
Tel. 06/85.30.17.58 Fax 06/85.30.17.56
Email: service@romeguide.it

Museo di Casal de’ Pazzi (deposito pleistocenico) Museo di Casal de’ Pazzi (deposito pleistocenico)
Museo di Casal de’ Pazzi (deposito pleistocenico) Museo di Casal de’ Pazzi (deposito pleistocenico)

Die Website Rebibbia Casal de 'Pazzi zwischen der Nomentana und der Via Tiburtina, nicht weit vom Fluss Aniene und den vielen anderen Altsteinzeit Websites in der Vergangenheit, dass das letzte Stck gepunktete.













Die Website Rebibbia Casal de 'Pazzi zwischen der Nomentana und der Via Tiburtina, nicht weit vom Fluss Aniene und den vielen anderen Altsteinzeit Websites in der Vergangenheit, dass das letzte Stck gepunktete.













Das Museum beherbergt Teil einer Kaution Pleistozn datiert bis etwa 200.000 Jahren, die der letzte Teil des Tales des Aniene, wie andere Websites Altsteinzeit in der Vergangenheit zu finden ist.

Die Kaution war Gegenstand der Ausgrabungen der Archologischen Oberaufsicht von Rom von 1981 bis 1986, die gebracht, um eine Flche von ber 1200 Quadratmetern, das alte Bett des Flusses, in denen etwa 2.200 Knochen wurden gesammelt und ber 1.500 zutage getreten Steingerte, schleppte und dann abgeschieden von der alten Wasserstrae.






Die Knochen, die sich hauptschlich auf groe Sugetiere wie Elefanten und alten Wasservgel gehren, wurden mit Kies und Sand auf dem Fluss angesammelt abgedeckt.

Von der unteren Schicht kommt ein Fragment des menschlichen Schdels.






Die Steinindustrie umfasst eine Vielzahl von Instrumenten, aber einer groen Chopper, aus den ltesten Schichten durch den Fluss erodiert.

Einige Fragmente von Tierknochen wurden von Menschen gearbeitet.

Am Ende der Ausstellung wird das Museum eine Ausstellungshalle mit Exponaten und Informationen Punkte zhlen, neben dem groen Raum, der das Flussbett mit den Materialien an ihren ursprnglichen Ort der Entdeckung beherbergt.


MUSEEN IN ROM

 ARCHÄOLOGISCHES MUSEUM
 ART MUSEUM
 NATURALISTISCHE MUSEUM
 HISTORISCH MUSEUM
 WETENSCHAPPELIJK MUSEUM
 VERSCHILLENDE
 


Suchen Sie ein Museum in Rom
Name
Stichwort